Live Call – Pflegt eure sozialen Kontakte – Videokonferenz

#bleibtzuHause aber pflegt soziale Kontakte, unter diesem Motto veranstaltet akse e.V. mit seinem Projekt der EUTB am Donnerstag, den 02. April 2020 um 16 Uhr einen Live-Call!!!

Dies soll eine Möglichkeit bieten, sich online mit anderen per Video-Anruf zu treffen.

Wir möchten euch das anbieten, um in dieser schwierigen Zeit eine Möglichkeit zu schaffen, trotz allem sich mit anderen Menschen, die sich gerade in einer ähnlichen Lage befinden, zu unterhalten.

Soziale Kontakte sind das, was uns Menschen ausmacht und was jeder von uns braucht.

Daher möchten wir euch einladen, unser Angebot auszuprobieren.

Wie das geht?

Zum Beispiel, in dem ihr auf den unten stehenden Link klickt.

zoom.us/j/455221348?pwd=eVhOeEhQVm9ZUWYvTGRQT0pTbXIrdz09

Da öffnet sich ein Internetfenster, und ihr werdet aufgefordert, euch das Zoom-Programm kostenlos herunterzuladen.

Oder ihr erledigt das schon vorher und findet unter

zoom.us/download#client_4meeting

die richtige App für euch.
 Natürlich könnt ihr auch nur telefonisch dabei sein, einfach hier anrufen:
 Mobil: +496971049922,,936323128# Deutschland

Dann müsst ihr nur noch am Donnerstag, ab 16 Uhr die Meeting-ID eingeben und wenn ihr dazu aufgefordert werdet, das Passwort und schon könnt ihr euch mit uns treffen, austauschen und mit anderen Menschen mit Behinderung quatschen und über eure derzeitigen Erfahrungen sprechen.

Das Gute daran ist, wir alle können das von Zuhause aus, ohne ein Ansteckungsrisiko einzugehen und treffen trotzdem ein paar Leute, mit denen man sich unterhalten kann.

Die Zoom-Zugangsdaten lauten wie folgt:
 Meeting-ID: 936 323 128
 Passwort: 440650

Wir sehen uns Donnerstagnachmittag!

#bleibtzuHause aber pflegt soziale Kontakte

#bleibtzuHause aber pflegt soziale Kontakte, unter diesem Motto veranstaltet akse e.V. am Donnerstag, den 26. März 2020 um 15 Uhr einen Live-Call!!!
 
Dies soll eine Möglichkeit bieten, sich online mit anderen per Video-Anruf zu treffen.
 
Wir möchten euch das anbieten, um in dieser schwierigen Zeit eine Möglichkeit zu schaffen, trotz allem sich mit anderen Menschen, die sich gerade in einer ähnlichen Lage befinden, zu unterhalten.
 
Soziale Kontakte sind das, was uns Menschen ausmacht und was jeder von uns braucht.
 
Daher möchten wir euch einladen, unser Angebot auszuprobieren.
 
Wie das geht?
 
Zum Beispiel, in dem ihr auf den unten stehenden Link klickt.
 
 
Da öffnet sich ein Internetfenster, und ihr werdet aufgefordert, euch das Zoom-Programm kostenlos herunterzuladen.
Oder ihr erledigt das schon vorher und findet unter
 
 
die richtige App für euch.
 
Dann müsst ihr nur noch am Donnerstag, ab 15 Uhr die Meeting-ID eingeben und wenn ihr dazu aufgefordert werdet, das Passwort und schon könnt ihr euch mit uns treffen, austauschen und mit anderen Menschen mit Behinderung quatschen und über eure derzeitigen Erfahrungen sprechen.
 
Das Gute daran ist, wir alle können das von Zuhause aus, ohne ein Ansteckungsrisiko einzugehen und treffen trotzdem ein paar Leute, mit denen man sich unterhalten kann.
 
Die Zoom-Zugangsdaten lauten wie folgt:
Meeting-ID: 455 221 348
Passwort: 663253
 
Wir sehen uns Donnerstagnachmittag!

Persönliche Assistent*in und Notbetreuung für Kinder

Da uns heute Anrufe von persönlichen Assistent*innen erreicht haben, welche ihre Kinder in die Kita oder Schule zur Notbetreuung geben müssen, um in der persönlichen Assistenz arbeiten zu können haben wir noch mal ein bisschen Recherche betrieben.

Wenn ihr in der Assistenz arbeitet schreibt bitte in das Formular Pflege = Assistenz ein! So sollte es funktionieren. Wenn es Probleme gibt meldet euch gerne bei uns.

Achtung, die steht euch nur zu wenn beide Elternteile in systemrelevanten Berufen tätig sind.

Corona und Assistenz

Corona geht rum, in unserer Beratung bekommen wir viele Anfragen von Menschen mit Assistenzbedarf was dies für sie bedeuten kann … Wir haben versucht ein bisschen Klarheit im heuigen Newsletter zu schaffen. Da das Thema wichtig ist, ist es natürlich für alle hier zugänglich, auch ohne Newsletter.
 
 
Ihr habt Fragen, dann meldet euch bei uns!

Online und Telefonische Beratung, keine persönliche Beratung aktuell!

Achtung!!! Wir möchten euch bitten bis auf weiteres davon Abstand zu nehmen uns persönlich in der Beratungsstelle aufzusuchen! Wir sind telefonisch, per E-Mail, WhatsApp, Telegramm, Signal und Facebook gerne jederzeit für euch erreichbar. Möchten aber auch unsere Mitarbeiter und euch schützen und sehen uns deshalb zu dieser Maßnahme gezwungen.
Jenny Bießmann 0173 6044995
Hanna Kindlein 0173 6048551
Ramona Hahn 0162 6234053

Weihnachtsfeier 2019

Zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 13.12.2019 verschlug es uns auf ein Raumschiff! Die c-base ist ein in der Zukunft gestrandetes Raumschiff, dass durch eine Zeitreise hier gelandet ist. Die Räumlichkeiten des gemeinnützigen Verein, dass dieses Raumschiff jetzt wiederentdeckt, liegen etwas versteckt und über holpriges Kopfsteinpflaster zu erreichen, in einem Berliner Hinterhof. Die Räume haben die Atmosphäre eines urigen Berliner Untergrund-Clubs. Die Mitglieder der c-base haben sogar selbst eine geräumige, rollstuhlgerechte Toilette gebaut, die von unseren zahlreichen Gästen im Rolli auch „anwendungsgetreu“ benutzt wurde.
Mit leckerem Buffet, frischgebackenen Waffeln und heißem Glühwein haben wir gute Gespräche geführt und das Jahr ausklingen lassen.
Hier seht ihr einige Eindrücke:

Das leckere Buffet.
Tischdekoration mit Tannenzweigen, Weihnachtskugeln und Erdnüssen.
Einige Gäste mit E-Rollstuhl.
Mehrere Rollstuhlfahrerinnen.
Im Vordergrund einige Gäste, im Hintergrund die beleuchtete Bar.
Zwei lächelnde Frauen mit Sekt und Glühwein in den Händen.
Zwei Gäste lächeln in die Kamera, zwischen ihnen zwei E-Rolli-Kontrollelemente.
Zwei weitere lächelnde Frauen auf der Weihnachtsfeier.
Unsere Frau „von und zu“ Vorstand mit ihrer Spitznamen-Erfinderin.
Unsere Beraterin Hanna im Gespräch.
Unsere Beraterinnen Jenny und Hanna.

Lohnerhöhung für persönliche Assistent*innen in Berlin

Liebe behinderte Arbeitgeber*innen, heute haben wir endlich die neuen Löhne für 2019 für die persönlichen Assistent*innen erhalten (rückwirkend zum 1.1.2019). Wer noch eine neue/angepasste Kalkulation benötigt kann sich bei uns melden oder bei den anderen Vereinen die euch aktuell unterstützen!
Schreibt uns an info@akse-ev.de

Petition: Lasst Pflegebedürftigen ihr Zuhause! Stoppt das Intensivpflegestärkungsgesetz

Wie evtl. bereits mitbekommen möchte Herr Spahn ein Intensivpflegestärkungsgesetz rausbringen was Menschen mit Intensivpflegebedarf/Beatmung in Heime zwingt!
Lasst es uns gemeinsam verhindern .
1. Petition unterschreiben
2. Petition teilen
3. Sonntag in Berlin dabei sein

Hier lang um die Petition zu unterzeichnen

Bilder vom Tag des offenen Büros

Am 2. und 3. August 2020 durften wir mehr als 60 Menschen in unseren neuen Büroräumen in der Kameruner Straße begrüßen, von wo aus wir seit Anfang Dezember 2018 arbeiten.

Hier einige Impressionen dieser beiden Tage in Bildern:

akse Luftballons
Tablett mit gefüllten Sektgläsern
Buffet Nummer 1
Blick nach draußen
Göste im vorderen Büro
Gäste
Infomaterial
mittleres Büro
Bilder im Flur
Flurperspektive
Küche
Buffet Nummer 2
Besucher in der Küche
ein Glas Sekt trinken mit Roboterarm
Gäste im Gespräch
Göste
Göste im Gespräch
Göste
Göste in der Küche
Bei der Lesung
Göste
Aufsteller mit Luftballons
Infotisch vor dem Büro
Göste draußen
Göste draußen
Göste vor dem Büro
Göste draußen

Einladung zum Tag des offenen Büros 2. und 3. August

„Wir laden herzlich zum Tag des offenen Büros ein!

Freitag, den 02.08. von 13 bis 17 Uhr mit anschl. Lesung von Andrea Lauer. Sie liest “Von Liebe und von Kummer”, Kurzgeschichten in Einfacher Sprache.
Samstag, den 03.08. von 13 bis 18 Uhr

Bei Sektempfang und mit Informationen über aktiv und selbstbestimmt e.V. und über die EUTB wollen wir unsere Vereinsarbeit und unsere neuen Räumlichkeiten vorstellen.“

Wir freuen uns auf Sie!“

Zur besseren Organisation würden wir uns freuen, wenn du/Sie uns bis zum 26.07.2019 Bescheid gibst ob wir mit dir/Ihnen planen dürfen und ob du/Sie an der Lesung teilnehmen möchtest!

NEUER ORT Stammtisch für Menschen mit Behinderung 21.05.2019

Jeden 2.Monat am 3.Dienstag im Monat findet unser gemeinsamer Stammtisch/Austausch statt (21.Mai/ 16.Juli/ 17.September und 19.November) ab 18.30 Uhr!
Auf Wunsch der vielen Teilnehmer*innen probieren wir einen neuen Ort aus:
Gaststätte Deichgraf, Nordufer 10, 13353 Berlin Wedding
U9 Amrumer Straße/ S41/42/U9 Westhafen/ U6 Leopoldplatz/ S41/41/U6 Wedding

Alle sind herzlich eingeladen!

Hier könnt ihr einfach neue Menschen kennenlernen, Kontakte knüpfen, nett quatschen und euch austauschen. Gerne könnt ihr auch eure Wünsche schreiben, welches Thema von uns als Input vorbereitet werden soll.

Wir freuen uns auf euch, Euer akse Team

Büro vom 11.03. bis 15.03.19 geschlossen!

Im Zeitraum von Montag, den 11.03. bis Freitag, den 15.03.2019 stehen wir Ihnen nur telefonisch und per Email zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter bilden sich für Sie weiter oder sind in einem wohlverdienten Urlaub, so daß wir Ihnen leider nur eingeschränkt zur Verfügung stehen können. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bitte zögern Sie jedoch nicht, uns bei Fragen oder Terminwünschen etc. zu kontaktieren!

Ihr akse-Team

Helene unsere Schülerpraktikantin, bis 05.04.2019, stellt sich vor

Ich bin Helene Marie Brunsch, 17 Jahre alt und mache im Rahmen meiner Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Sozialwesen ein 10 wöchiges Praktikum bei dem Verein aktiv und selbstbestimmt. Seit meiner Geburt habe ich spinalen Muskelatrophie Typ 2. Ich gestalte mein Leben so wie jeder andere Mensch auch und ich bin offen für neue Herrausforderungen. Letztes Jahr absolvierte ich mit Erfolg den mittleren Schulabschluss. Seit August 2018, besuche ich die Jane-Adams- Schule und möchte nächstes Jahr die Fachhochschulreife absolvieren. Ich interessiere mich sehr für die Arbeit von „akse- aktiv und selbstbestimmt e.V.“, da ich selbst später einmal mit Assistenz Leben möchte.

Weihnachtsgrüße

Das gesamte Team von akse_aktivundselbstbestimmt wünscht euch und Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit. Wir blicken auf ein aufregendes Jahr 2018 zurück, wir haben die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung bekommen und durch diese sehr viele Beratungen gemacht und das schönste daran wir konnten viele Menschen mit Behinderung unterstützen ihre Teilhabe an der Gesellschaft zu erlangen.
Des Weiteren Stand Ende des Jahres unser Umzug in unserer eigenen Büroräume statt – ohne unseren ehrenamtlichen Untetstützer*innen vom Kellerkinder e.V. wäre dies niemals möglich gewesen!
Seit Oktober 2018 sind wir im Büro zu viert, Ramona unsere Bürofee unterstützt uns tatkräftig.
Wir sagen Danke für das wunderbare Jahr 2018 mit euch und freuen uns auf 2019!!!