Online Veranstaltung „Sexualität mit Behinderung/persönlicher Assistenz“ mit Patrizia Kubanek

Der 2. Teil unserer Veranstaltungsreihe zum Thema „Frau* sein mit Behinderung“ steht ganz im Zeichen der Sexualität. Referentin Patrizia Kubanek wird einen Einblick in das Leben und in die Möglichkeiten der persönlichen Assistenz geben, vor allem im Kontext auf die Sexualität von Menschen mit Behinderung.

Los gehts am 25. Mai 2022 um 16:00 Uhr.

Dank einer großzügigen, privaten Spende ist die Teilnahme an unserer Veranstaltungsreihe zum Thema „Frau* sein mit Behinderung“ kostenlos.

Wenn du digital dabei sein möchtest, dann melde dich gerne per E-Mail an unter info@akse-ev.de

Schreib uns in deiner Anmeldung auch gerne, wenn du Fragen an unsere Referentin hast, die wir während der Veranstaltung aufgreifen sollen. Oder alternativ mit welchen Erwartungen du in die Veranstaltung kommst.

 

Wie funktioniert die Veranstaltung:

Wenn du dich angemeldet hast (bitte spätestens 24 Stunden vor dem Termin), bekommst du am Tag der Veranstaltung den Zugangslink von uns per E-Mail gesendet. Auf diesen kannst du klicken und kommst dann über deinen Computer in den digitalen Veranstaltungsraum.

Während der Veranstaltung bitten wir darum, die Mikrofone auszuschalten, damit Störgeräusche vermieden werden. Wenn du eine Frage stellen möchtest, kannst du das über den Chat tun oder wenn du aufgerufen wirst, nachdem du dich gemeldet hast.

 

Ausblick! Das wird die nächste Veranstaltung sein:

  1. August 2022 – „Trans sein mit Behinderung“ mit Chris Kiermeier

auch für diese Veranstaltung kannst du dich gerne schon anmelden 🙂

Online Info-Veranstaltung „Mutter sein mit Behinderung“ mit Birgit Kalwitz

Schon in diesem Monat startet unsere kleine aber feine Veranstaltungsreihe zum Thema Frau* sein mit Behinderung. Im Laufe des Jahres werden wir mehrere online-Informationsveranstaltungen zu den verschiedenen Bereichen des Frau*-Seins mit Behinderung ausrichten.

Am 27 April 2022 um 16:00 Uhr geht es los mit dem Thema „Mutter sein mit Behinderung“. Die Referentin wird Birgit Kalwitz sein.

Sie schreibt über sich folgendes:

Mein Name ist Birgit Kalwitz. Ich bin 51 Jahre jung und lebe in Düren. Mit zwei Jahren wurde bei mir eine spinale Muskelatrophie festgestellt. Ich bin verwitwet und habe eine 20-jährige Tochter. Im Alltag werde ich durch 24-Stunden-Assistenz unterstützt.

Weil „Mutter sein mit Behinderung“ ein wirklich spannendes Thema ist, berate ich bei der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke, Frauen mit einer neuromuskulären Erkrankung mit Kinderwunsch. Hauptberuflich kümmere ich mich bei dem Stadtjugendamt Düren um die Kindertageseinrichtungen. In meiner Freizeit nehme ich Gesangstunden und schaue gerne Filme.

Dank einer großzügigen, privaten Spende ist die Teilnahme an unserer Veranstaltungsreihe zum Thema „Frau* sein mit Behinderung“ kostenlos.

Wenn du digital dabei sein möchtest, dann melde dich gerne per E-Mail an unter info@akse-ev.de

Schreib uns in deiner Anmeldung auch gerne, wenn du Fragen an unsere Referentin hast, die wir während der Veranstaltung aufgreifen sollen. Oder alternativ mit welchen Erwartungen du in die Veranstaltung kommst.

 

Wie funktioniert die Veranstaltung:

wenn du dich angemeldet hast (bitte spätestens 24 Stunden vor dem Termin), bekommst du am Tag der Veranstaltung den Zugangslink von uns per E-Mail gesendet. Auf diesen kannst du klicken und kommst dann über deinen Computer in den digitalen Veranstaltungsraum.

Während der Veranstaltung bitten wir darum, die Mikrofone auszuschalten, damit Störgeräusche vermieden werden. Wenn du eine Frage stellen möchtest, kannst du das über den Chat tun oder wenn du aufgerufen wirst, nachdem du dich gemeldet hast.

 

Ausblick! Das wird die nächste Veranstaltung sein:

auch für diese Veranstaltung kannst du dich gerne schon anmelden 🙂

  1. Mai 2022 von 16:00 bis 18:00 Uhr: „Sexualität mit Behinderung und Assistenz“ Referentin: Patricia Kubanek