AKI – AKSE (Beratung zur außerklinischen Intensivpflege)

Außerklinische Intensivpflege – aktiv und selbstbestimmt leben

Die Umsetzung des GKV-IPREG in die Praxis bereitet vielen betroffenen Menschen gerade schlaflose Nächte. Fragen wie
wie muss die Verordnung ausgefüllt werden?
Welche Versorgungsformen kann ich für meine außerklinische Intensivpflege nutzen?
Und wie kann ich die außerklinische Intensivpflege gezielt für ein selbstbestimmtes Leben einsetzen?

Diese und viele andere Fragestellungen rund um die außerklinische Intensivpflege, die Änderungen durch GKV-IPREG und die Nutzung der Intensivpflege für ein selbstbestimmtes Leben wollen wir beantworten.

Projektinhalte:

• Beratung zum Thema außerklinische Intensivpflege (1 zu 1)
• Wissensvermittlung durch Vorträge und Workshops (für Nutzer*innen, aber auch für Beratungsstellen)
• Stärkung der Selbsthilfe im Bereich außerklinische Intensivpflege

Unsere Berater*innen für den Bereich außerklinische Intensivpflege sind unter der Telefonnummer 030 398202182 erreichbar und per Mail unter Intensivpflege@akse-ev.de.